Cybersex mit VR-Brille und POV Pornos
Okt30

Cybersex mit VR-Brille und POV Pornos

Zusammenfassung: Cybersex mit VR-Brille? POV Porno? Was für den einen nach unerotischer Erotik klingt, ist für den anderen bereits scharfe, erregende Realität. Hast du Lust auf einen genaueren Blick auf die Zusammenhänge und die neuesten Entwicklungen in Sachen 3D Sex? Inhaltsverzeichnis 3D Sex aus der Ich-Perspektive 3D Sexgame mit VR-Brille 3D Sex aus der Ich-Perpesktive Der POV Porno ist gerade mächtig angesagt. Kein Porno-Streaming-Portal kommt ohne ihn aus. Wundern muss dich das nicht. Wie keine andere Stilrichtung im Porno zieht einen POV mitten hinein ins lustvolle Geschehen. Du darfst sogar davon ausgehen, dass das in Zukunft sogar noch intensiver möglich ist. Höchste Zeit also, dich einmal intensiver mit POV im Porno auseinanderzusetzen und über neue 3D Sex Trends zu informieren. Was genau bedeutet denn eigentlich POV? POV steht für Point of View, also für Blickwinkel. Tatsächlich ist es genau das, was POV Pornos auch ausmacht. Sie werden aus einem ganz bestimmten Blickwinkel heraus gefilmt. Um zu verdeutlichen, was das konkret bedeutet, hier mal ein Beispiel: Nehmen wir eine typische Porno-Szene, in der es um Oralverkehr geht. Anders ausgedrückt. Eine Frau verwöhnt das beste Stück des Mannes und kniet dabei vor ihm. Das lässt sich natürlich von allen möglichen Seiten bzw. aus allen möglichen Perspektiven filmen. Beim POV Porno ist diese Perspektive in unserem Beispiel die des Mannes. Du wirst das Geschehen also von oben sehen, genau so wie es auch der beteiligte Mann wahrnehmen würde, wenn er nach unten blickt. In den meisten Fällen filmen die Darsteller deshalb auch selbst mit einer kleinen Cam. Einen Kameramann braucht es dafür in der Regel nicht. Die Besonderheit der POV Pornos Maßgeblich für die besondere Wirkung vom POV Porno ist nun, dass diese subjektive Ich-Perspektive des Darstellers auf den Zuschauer vor dem Bildschirm übertragen wird. Es entsteht gewissermaßen so etwas wie eine Suggestion. Nämlich die, dass du als Betrachter selbst gerade mittendrin bist im Geschehen. Es ist, als ob die Frau vor dir knien würde. Das führt natürlich zumeist zu einer deutlich intensiveren Wahrnehmung und wird wohl auch als erregender bzw. geiler empfunden. Wenn es denn stimmt, dass Sex bis zu einem gewissen Grad immer auch im Kopf stattfindet, dann trifft das hier definitiv zu. Und womöglich erklärt sich gerade daraus der doch recht beeindruckende Erfolg. Diese besondere filmische Erzählform wird übrigens ganz unterschiedlich eingesetzt. So lässt sich beispielsweise eine schier unübersichtliche Fülle von Clips und kurzen Filmchen im Netz finden, die ausschließlich über POV funktionieren. Besonders bei größeren Produktionen bzw. längeren Pornos ist der subjektive Blickwinkel zumeist nur eine Variation unter vielen. Sie soll dabei den ganz besonderen Kick schaffen und für Abwechslung sorgen. Auf dem Weg zum intensiven 3D Sex...

Mehr